Leichte Sprache: Was ist Zeichen gegen Mobbing?

 

Was ist Zeichen gegen Mobbing?

Zeichen gegen Mobbing ist der Name von unserem Team.
Team spricht man so: Tiim.
Ein Team ist eine Gruppe von Menschen.
In unserem Team sind über 80 Menschen.
Wir haben ein gemeinsames Ziel.
Wir helfen bei Mobbing und Gewalt.
Das ist uns allen sehr wichtig.
Viele von uns arbeiten ehren-amtlich bei Zeichen gegen Mobbing.
Ehren-amtlich arbeiten heißt: freiwillig und ohne Bezahlung arbeiten.

Was ist Gewalt?

Es gibt verschiedene Arten von Gewalt.
Es gibt körperliche Gewalt.
Und es gibt seelische Gewalt.

 

Körperliche Gewalt verletzt den Körper.
Körperliche Gewalt ist zum Beispiel:

  • Schlagen
  • Treten
  • Schubsen
  • An den Haaren ziehen
  • Anspucken

Seelische Gewalt verletzt die Gefühle.
Seelische Gewalt ist zum Beispiel:

  • Beleidigen
    Das bedeutet: Ich verletze eine Person mit Worten.
    Ich sage zum Beispiel Schimpf-Worte zu einer Person.
  • Ausgrenzen
    Das bedeutet: Ich lasse eine Person bei etwas nicht mitmachen.
  • Ignorieren
    Das bedeutet: Ich beachte eine Person nicht.
  • Gerüchte verbreiten
    Das bedeutet: Ich erzähle erfundene Sachen über eine andere Person.
    Ich erzähle davon vielen Leuten.
  • Auslachen
  • Böse Nachrichten auf WhatsApp schreiben
    Das spricht man so: Woatz-äpp.
    WhatsApp ist ein Programm für Smartphones.
    Das spricht man so: Smart-founs.
    Mit WhatsApp kann man zum Beispiel Nachrichten an andere Leute verschicken.

Was ist Mobbing?

Mobbing bedeutet:
Es gibt für längere Zeit immer wieder Gewalt gegen eine Person.

Zum Beispiel:
Eine Person beschimpft eine andere Person über mehrere Monate immer wieder.
Der anderen Person geht es sehr schlecht deswegen.

Mobbing ist auch eine Art von Gewalt.
Diese Art von Gewalt passiert immer wieder in einem längeren Zeitraum.
Dann erst nennt man es Mobbing.

Wie helfen wir?

Wir sprechen mit Kindern und Jugendlichen.
Wir sprechen auch mit Lehr-Kräften.
Dazu besuchen wir Schulen in ganz Deutschland.
Manchmal helfen wir durch Gespräche.
Oder wir machen Workshops.
Das spricht man so: Wörk-schops.

Bei einem Workshop treffen sich mehrere Menschen.
Die Menschen lernen etwas Neues bei diesem Treffen.
Sie lernen zum Beispiel: Wie schütze ich mich vor Gewalt und Mobbing?
Bei den Workshops machen wir auch gemeinsame Übungen.
Das macht allen viel Freude.

Unser Ziel ist eine Schule ohne Mobbing.
Denn alle Kinder und Jugendliche sollen gern zur Schule gehen.

Unser Team:

Wir sind ein großes Team.
Die meisten von uns sind nicht älter als 28 Jahre.
Wir sind also nicht viel älter als Ihr es seid.
Vielleicht kannst Du deswegen leichter mit uns sprechen.
Vielleicht kannst Du uns deswegen leichter vertrauen.
Maren und Marek gehören auch zu unserem Team.
Maren und Marek möchten wir Dir vorstellen.
Sie sind für Dich da.

Brauchst Du Hilfe?

Ärgern oder verletzen Dich andere Personen?
Fühlst Du Dich ausgeschlossen?
Bist Du traurig?
Dann kannst Du Dich bei uns melden.
Keine Sorge: Du bist nicht allein.

 

So kannst Du uns erreichen:



Wir können Dir dann helfen.

Das ist ganz wichtig für Dich:
Du bezahlst nichts für unsere Hilfe.

Wie kannst Du helfen?

Tue etwas gegen Mobbing.
Du brauchst dafür nur Instagram.
Das spricht man so: Insta-gram.

Instagram ist ein soziales Netzwerk im Internet.
Über die sozialen Netzwerke kannst Du zum Beispiel Informationen mit anderen Menschen teilen.

Das kannst Du mit Instagram gegen Mobbing tun:

zgm-apple-touch
  1. Schaue dir unser Logo an.
    Ein Logo ist ein bestimmtes Zeichen.
    Du erkennst an diesem Zeichen unseren Verein wieder.
zgm-logo-hände-icon
  1. Mache unser Logo nach.
    Du kannst unser Logo zum Beispiel malen.
    Oder Du machst unser Logo mit deinen eigenen Händen nach.
    Du darfst dabei viele Ideen haben.
  1. Lade ein Foto davon auf Instagram hoch.
hashtag-zgm
  1. Schreibe #ZeichenGegenMobbing dazu.
  1. Teile es auf Instagram.
  1. Fertig.
 

Übersetzung und Prüfung in Leichter Sprache:
CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH
Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation
Fach-Zentrum für Leichte Sprache

Telefon: 0821 – 58 98 00 13
E-Mail: leichte-sprache@cab-b.de
Internet: www.cab-b.de
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Mitglied im Netzwerk Leichte Sprache e. V.

Illustrationen: Jana Mehrgardt und Yasemin Boyraz
Marke Gute Leichte Sprache: © Netzwerk Leichte Sprache e. V.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen